Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Weiße Flecken – Fortführung der Tiefbauarbeiten für Glasfaseranschlüsse

Durch die bauausführende Firma Circet Kabel Service GmbH aus Gleichamberg wurde die Gemeinde informiert, dass ab dem 08.Februar die Tiefbauarbeiten zur Verlegung der Glasfaserkabel wiederaufgenommen werden sollen. Beginnen wird die Firma in der Deicherodaer Straße - beginnend am Ortsausgang in Richtung Dorfmitte. Die Leerrohre, in die die Glasfaserleitungen „eingeblasen“ werden, werden im Gehweg verlegt.

Im Zuge der Bauarbeiten wird es zu Beeinträchtigungen kommen, so wird es abschnittsweise zu einer halbseitigen Sperrung der Straße kommen.

Wie bereits im Oktober informiert wurde, werden die Haushalte angeschlossen, die eine Bandbreite von weniger als 30 MBit/s haben (sogenannte weiße Flecken). Die Verlegung der Kabel in der Deicherodaer Straße erfolgt, um die Hofgemeinde Deicheroda zu erschließen. In der Deicherodaer Straße selber werden keine Hausanschlüsse verlegt. Die Arbeiten in der Deicherodaer Straße werden rund 1 ½ Wochen dauern.

Ende Februar soll die Tiefbaumannschaft deutlich verstärkt werden, insgesamt sollen dann 4 Baukolonnen in der Einheitsgemeinde aktiv sein. Betroffen sein werden die gesamten Ortslagen von Mosa und Deicheroda, dann die Schachtstraße, Kornbergstraße, Friedhofstraße, Sommerliete und die Neue Straße/Karnweg in Unterbreizbach, sowie der untere Teil der Pferdsdorfer Straße in Sünna.

Ich möchte aber nochmal darauf hinweisen, dass die Förderbestimmungen es ausschließen aus, dass auch Haushalte mit einer Bandbreite von mehr als 30 MBit/s angeschlossen werden dürfen!!

Wer wissen möchte, ob sein Telefonanschluss auch betroffen ist und er einen „kostenlosen“ Glasfaseranschluss bekommt, kann sich gerne an die Gemeindeverwaltung wenden.

 

Roland Ernst
Bürgermeister


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte

Bekanntmachungen