Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Versuchter Diebstahl

Letzten Freitag fand an der ehemaligen Ulstermühle in Räsa eine Zusammenkunft der Interessengemeinschaft „Alte Räs“ statt. Im Vorfeld wurden 3 Bierzeltgarnituren zum Rastplatz gefahren. Nach Beendigung der Veranstaltung wurden die Bänke und Stühle mittels einer Kette „gesichert“ – man weiß ja nie. Am Montag stellte der Bauhof fest, dass am Wochenende versucht wurde, die Bänke zu stehlen. Aber die handwerklichen Mittel der Täter waren anscheinend sehr limitiert. Man hat wohl versucht, mit einem Stein die Kette bzw. das Schloss zu trennen – zum Glück erfolglos. An einer Bank hat man mit rohen Kräften versucht, das Fußgestell zu öffnen – auch erfolglos. Was geht in den Köpfen mancher unserer, vermutlich jüngeren, Mitbürger vor? Woher kommt dieser Drang zum Randalieren, zum Vermüllen? Warum kann man nicht das Eigentum anderer achten und auch mit gemeindlichem Eigentum pfleglich umgehen? Auch wenn es unwahrscheinlich ist, wer sachdienliche Hinweise zu dem versuchten Diebstahl machen kann, wird gebeten, sich an die Gemeindeverwaltung zu wenden. Vielleicht hat ja mal jemand den „Ar… in der Hose“.

Roland Ernst
Bürgermeister


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte