Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Vandalismus Bushaltestelle

Sinnlose Zerstörer am Werk

Die Bushaltestelle an der Turnhalle in Unterbreizbach wurde vergangenes Wochenende erneut das Ziel sinnloser Zerstörungswut.

Am Freitag, dem 15.02.2019, wurde in den Abendstunden eine Seitenscheide der Bushaltestelle gänzlich zertrümmert. Der Schaden beläuft sich wieder auf einen oberen dreistelligen Betrag.

Die Bushaltestelle wurde bereits im vergangen Jahr 2-mal Opfer hirnloser Randalierer. Im Frühjahr wurde der Papierkorb in Brand gesetzt und kurz vor Weihnachten wurde bereits eine Scheibe zertrümmert. Seitens der Gemeinde werden die Scheiben aus Angst, dass diese gleich wieder zerstört werden, vorerst nicht ersetzt. Das ist natürlich sehr ärgerlich, weil die Wartenden jetzt deutlich mehr dem Wetter ausgesetzt sind. Eine Versicherung für Schäden dieser Art hat die Gemeinde übrigens nicht. Die Kosten des Vandalismus trägt damit letztlich der Steuerzahler und das Geld fehlt dann anderer Stelle.

Beide Sachbeschädigungen wurden seitens der Gemeinde zur Anzeige gebracht. Wer sachdienliche Hinweise zu den Taten machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695/5510 an die Polizeiinspektion Bad Salzungen zu wenden.

Natürlich kann man sich auch an die Gemeindeverwaltung  wenden. Die Gemeinde hat eine Belohnung in Höhe von 300 Euro ausgesetzt, um dem Täter bzw. den Tätern auf die Spur zu kommen. Die Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Roland ErnstBürgermeister

 

.


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte