Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Senkungen im Bereich des Festplatzes in Unterbreizbach

Wenige Wochen nach Fertigstellung der Gehwege und des Wasserspielplatzes ist es bereits zu ersten Setzungen des Pflasters gekommen. Derartige Senkungen waren zwar befürchtet worden, dass sie aber nach so kurzer Zeit aufgetreten sind, ist sehr ärgerlich. Der Bereich des Festplatzes wurde zu DDR-Zeiten als Kieserit-Halde genutzt. Nach dem „Wegbaggern“ und „Abspülen“ der Halde wurde der Bereich  mit Erde, Bauschutt u.ä. verfüllt. Es ist zu vermuten,  dass bei der Beseitigung der Halde wohl nicht das komplette Salz entfernt wurde und sich noch immer Salzblasen unter dem Festplatz befinden. Durch den Bau der Gehwege und insbesondere durch das Setzen der 4 Zisternen wurde das Jahrzehnte lang stabile Gleichgewicht gestört und in den betroffenen Bereichen  könnte  durch Zutritt von Wasser Salz sich aufgelöst haben und es sind dadurch Hohlräume entstanden. Im Vorfeld der Baumaßnahme wurde ein Bodengutachten erstellt. Bei den durchgeführten Bohrungen wurde kein Salz vorgefunden. So ist zumindest zu hoffen, dass es nur an wenigen Stellen zu Setzungen kommen wird.

Roland Ernst
Bürgermeister  


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte