Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Seniorenfasching in Schlehnbachshausen

Wieder mal war es soweit- Jubel, Trubel, Heiterkeit.

Wieder feierten wir im Saal, den Seniorenkarneval.

Mit Bum Bum und mit Helau, grüßte Roland Ernst den vollen Bau.

Der Bürgermeister war hocherfreut- aus allen Ortsteilen kamen die Leut.

Und genauso soll es sein, gemeinsam feiern das ist fein.

Die Arbeitsgruppe hat sich Mühe gemacht und den Saal auf Hochglanz gebracht.

Die Tische waren schön gedeckt und der Kuchen hat geschmeckt.

Nun ging es los mit dem Programm, was das Prinzenpaar zum Anlass nahm,

zu zeigen, dass man auch mit einem Tanz begrüßen kann.

Dann kam in alter Tradition -der Karnevalsschlager, das kennt ihr schon.

Nachdem ihre Lieblichkeit Prinzessin Diana und seine Tollität Prinz Gregory Platz genommen,

hat Tanzmariechen Thara  die Bühne erklommen.

Die Kleinsten, die Tanzmäuse, als Clons verkleidet, haben dem Publikum viel Freude bereitet.

Die Funkengarde sprühte Funken und war hübsch anzusehn,

die Dancing Girls waren als nächstes dran und tanzten wunderschön.

Jeder kennt Klaus Peter Mätschke, ein KCU Urgestein…nur für den Seniorenfasching hat er sich auf den Weg gemacht und eine tolle Bütt gebracht.

Die Zuckerpuppen wieder zuckersüß, das Garde Duo alle mitklatschen ließ.

Dann hieß es plötzlich auf einmal, Schunkelrunde im ganzen Saal.

Dass die Dancing Girls gern zur Schule gehen, konnte man bei ihrem Showtanz sehn.

Helikoptermütter – besonders beliebt, wie gut das es die Schlehn gibt. Den Helikopter 117 ließen sie auf der Bühne fliegen.

Ganz unerwartet und zum Schluss, als Zuschauerbeitrag von Frau Pforr ein Gruß.

Manja und Elli haben moderiert und als Doppelspitze charmant durchs Programm geführt.

Das ganze Programm war schön anzusehn und wir sagen allen Mitwirkenden auf der Bühne und der Technik und den Unbeweglichen Dankeschön.

Liebe Gäste, hat es Euch gefallen, dann geht nach Hause und erzählt es allen.

Wir würden Euch gern wieder begrüßen und mit guter Laune einen Nachmittag versüßen.

Und wenn Ihr Wünsche habt, oder es Vorschläge gibt, dann teilt sie und doch gerne mit.

 

Jeannette Ernst

Im Namen der Seniorenarbeitsgruppe Unterbreizbach

 

 


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte