Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Hochwasserschutz an der Mosa in Pferdsdorf

Die Arbeiten zur Sanierung des Mosa-Bachlaufes im Bereich des Gänsegartens in Pferdsdorf, die seit Ende April im Gang sind, befinden sich auf der Zielgeraden.

In der vergangenen Woche wurde die Brücke zum Gänsegarten „gesetzt“. Zum Einsatz kommt hier ein Wellstahldurchlass der Fa. Hamco. Wellstahlbauwerke sind biegeweiche, stählerne, im Boden eingebettete Bauwerke. Sie werden aus gewellten und beim Hersteller korrosionsgeschützten Stahlblechelementen auf der Baustelle zu dem gewünschten Querschnitt in Längs- und Umfangsrichtung verschraubt. Im Anschluss wird der Raum um die Stahlprofile und auch oberhalb mit Schotter verfüllt.  

Nachdem die Arbeiten rund um die Brücke fertiggestellt sind, wird die Böschungsmauer bis zur Brücke fertiggestellt.

Abgeschlossen werden sollte die Baumaßnahme eigentlich im September. Unter anderem wegen der Mehraufwendungen für die Entsorgung des gefundenen „Hausmülls“ ist nun das Ende der Arbeiten im Oktober vorgesehen.

Roland Ernst
Bürgermeister

 


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte