Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Damit das Wasser wieder fließen kann

Der Gewässerunterhaltungsverband (GUV) „Werra/Felda/Ulster“, der im September letzten Jahres gegründet wurde, ist seit dem 1. Januar 2020 für die Unterhaltung der Gewässer 2. Ordnung zuständig. Insgesamt umfasst das Gebiet des GUV „Werra/Felda/Ulster“ eine Fläche von 75.00 Hektar und die Länge der Fließgewässer beträgt 800 Kilometer!!

In den letzten Wochen waren Mitarbeiter des Verbandes bereits in den Ortsteilen der Einheitsgemeinde tätig. In Unterbreizbach wurde auf einer Länge von ca. 350m der Breizbach ausgebaggert. Mit einem speziellen Siebgreifer konnten gezielt die Erdanlandungen und der Pflanzenbewuchs aus dem Bachbett entnommen werden. Die gleiche Technik kam auch in der Mosa in Pferdsdorf zum Einsatz, hier wurde der Bachlauf in der Langgasse beräumt. Durch eine andere Kolonne des Unterhaltungsverbandes wurden die Uferbereiche der Sünna und der Mosa in den betroffenen Ortsteilen gemäht. Die Abstimmung der durchgeführten Arbeiten erfolgte zwischen dem Bauhofleiter Herrn Grzesiek und dem zuständigen Vorarbeiter des Gewässerunterhaltungsverbandes.  Aus Sicht der Gemeinde war die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und GUV sehr gut und dies trifft auch auf die Qualität der ausgeführten Arbeiten zu. Alles in allem ein guter Start des Verbandes. Der gemeindliche Bauhof wurde und wird durch den neugegründeten Verband so auch entlastet. Aber auf Grund der Größe des Verbandsgebietes und der Anzahl der Mitarbeiter des Unterhaltungsverbandes wird der Schwerpunkt der Arbeiten die Unterhaltung in den Ortslagen sein, eine Unterhaltung außerhalb der Innenbereiche wird nur schwerpunktmäßig erfolgen können - z.B. wenn der Abfluss des Gewässers beeinträchtigt ist.

Roland Ernst
Bürgermeister

 


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte