Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Bau des „Sozialen Zentrums“ in Unterbreizbach

Ich möchte hiermit Gerüchten entgegen treten, die besagen, dass der Bau des Sozialen Zentrums auf dem ehemaligen BMK-Gelände „gestorben“ sei. Keine Ahnung, wer derartige Dinge in die Welt setzt.

Es ist richtig, dass wir mit dem Projekt ein ganzes Stück weiter sein wollten. Aber die seit 2 Jahren angespannte finanzielle Situation der Gemeinde macht es nicht leicht, das Projekt in die Tat umzusetzen.

Durch die Gemeinde wird bis Ende März der Förderantrag im Rahmen des Innenstadtstabilisierungsprogrammes (Sozialer Wohnungsbau) beim Landesverwaltungsamt gestellt. Im Rahmen der Antragsstellung wurden bereits zahlreiche Gespräche mit den zuständigen Mitarbeitern in Weimar geführt. Diese Gespräche stimmen uns optimistisch, dass der Förderantrag auch genehmigt wird.

Der aktuelle Zeitplan sieht vor, dass parallel zum Genehmigungsverfahren bereits mit der Fachplanung begonnen wird, so dass Ende dieses Jahres ausgeschrieben werden kann. Mit dem Bau könnte dann im kommenden Jahr begonnen werden.

Bis dahin ist aber noch eine Menge Arbeit zu bewältigen - durch die Verwaltung, durch die beauftragten Ingenieurbüros und auch durch die gemeindlichen Gremien.

Roland Ernst
Bürgermeister


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte