Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Aktuelle Information zum Stand der Notbetreuung

 

Auf Grundlage der Änderung des Infektionsschutzgesetzes vom 23.04.2021 bleiben die Kindertagesstätten weiter geschlossen und es wird eine Notbetreuung angeboten.

 

Trotz der Mehrfachbelastung von Arbeit, Kinderbetreuung, Sorgetätigkeit und Homeschooling sollte der Grundgedanke der Notbetreuung aber nicht aus den Augen verloren werden.

 

Dieser heißt: „Kontaktminimierung trotz angebotener Betreuung“.

 

Die in unseren Einrichtungen gemachten Erfahrungen möchten wir zum Anlass nehmen, nochmals an die Vernunft aller Eltern zu appellieren um das gemeinsame Ziel der Pandemiebekämpfung nicht aus den Augen zu verlieren.

 

Eine Notbetreuung sollte nur dann beantragt werden, wenn wirklich keine andere Betreuungsform sichergestellt werden kann. Auch die Nutzung einer Fünf-Tage-Woche oder der Nachmittagsbetreuung sollte nur dann in Anspruch genommen werden, wenn die Sorgeberechtigten tatsächlich jeden Tag bzw. auch am Nachmittag ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen.

 

Es wird ganz klar von seitens des Ministeriums als auch vom Jugendamt an die Eigenverantwortung und den Gedanken „solidarisch zu handeln“ appelliert.

 

Die aktuelle Situation stellt auch für das Personal eine Zerreißprobe dar. Durch den täglichen körperlichen Kontakt zu den Kindern, trotz Einhalten der aktuellen Hygienekonzepte, begibt sich jede einzelne Mitarbeiterin täglich in die Gefahr einer möglichen Ansteckung für sich selbst und ihrer Familie.

 

Zu unser aller Schutz bietet der Träger für alle Kinder und das Personal 2x wöchentlich einen Schnelltest an, welcher noch freiwillig und nicht verpflichtend ist. Auch die Teilnahme jedes Kindes an den Selbsttests würde der Gemeinschaft von großem Nutzen sein und bei der Unterbrechung von Infektionsketten helfen.

 

Um das Vertrauensverhältnis zwischen den Eltern und dem Personal der Kindertagesstätten aufrecht zu erhalten, bitten wir um genaues Lesen und Beachten dieses Schreibens.

 

 

 

gez.

 

 Johanna Freund               (Kita Pferdsdorf)

Jeannette Ernst               (Kita Unterbreizbach)

Christin Müller                 (Kita Sünna)                         

Roland Ernst                    (Bürgermeister)

 

 

 

 

 

 

 

       


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte