Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Elterninfo - Kriterien Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen

Aktualisierung der Regelungen über die Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen

Bisher konnten nur folgende Kinder an der Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen teilnehmen:

Gruppe A:

-          Kinder von Eltern, die beide im medizinischen, pflegerischen Bereich oder in Bereichen mit Verantwortung für die öffentliche Sicherheit arbeiten.

Gruppe B:

-          Kinder von Eltern, die beide in der sogenannten kritischen Infrastruktur arbeiten und dort unabkömmlich sind.

 

Diese Regelungen wurden nochmals aktualisiert und folgende Gruppe wurde vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ergänzt:

Gruppe A+:

-         Kinder bei denen ein Elternteil unmittelbar mit der Versorgung von kranken oder pflegebedürftigen Personen betraut sind oder alleinerziehende Erwerbstätige.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Gruppen, sowie Anträge zur Notbetreuung finden Sie unter den folgenden Links:

 

 


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte