Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Gewässersicherung der Sünna im Ortsbereich der Pfannmühle

Bereits vor drei Wochen wurden durch Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Sicherungsarbeiten am Gewässer der Sünna durchgeführt. Während der letzten Starkregenereignisse wurden am Absturz der Sünna die Uferbefestigungen zerstört im unteren Abschnitt des Gewässers angespült. Infolge der Uferzerstörungen war der Gewässerablauf der Sünna in dem Ortsbereich nur noch bedingt gewährleistet. Durch die Mitarbeiter des Bauhofes wurden die angespülten Steine im Gewässerbett aufgenommen und an den Uferseiten angebaut. Eine dauerhafte Lösung der Gewässerbefestigung und des Absturzes ist im Haushaltplan der Gemeinde vorgesehen, muss aber noch technisch vorbereitet und baulich umgesetzt werden.

Bild 1:  Flusslauf der Sünna unterhalb des Absturzes an der Sünna
Bild 2:  Absturz der Sünna mit Anspülungen


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte