Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuelles im Detail

Dorfnamen in Pferdsdorf/Rhön

Seit der 1100-Jahrfeier in Pferdsdorf sind nun bereits wieder 5 Jahre ins Land gegangen. Die Erinnerung an das tolle Fest verblasst zwar auch langsam – aber nicht in dem Maße wie die hölzernen Schilder mit den Haus- bzw. Dorfnamen. Wind und Wetter fordern hier ihren Tribut.

Die Schilder in Pferdsdorf waren Vorbild für Sünna und Unterbreizbach, die Tradition  der Dorfnamen beizubehalten. An Stelle von Holzschildern hatte  man sich in den Ortsteilen für Emaille-Schilder entschieden.

Wenn man durch Sünna oder auch Breizbach fährt, kann man die blauen Schilder an vielen Häusern als echten Hingucker sehen.

Da wir eine Einheitsgemeinde sind, würde ich es gerne sehen, wenn die blauen Emaille-Schilder auch in Pferdsdorf Einzug halten würden. 

Die Gemeinde möchte allen Interessenten anbieten, ein altes Namensschild mit Hausnummer käuflich zu erwerben. Der Gesamtpreis (einschließlich Befestigungsmaterial) beläuft sich für ein altes Namensschild auf 58 Euro, für ein Hausnummernschild auf 35 Euro. Die Gemeinde wird, wie in Sünna und Pferdsdorf auch, die Hälfte des Kaufpreises übernehmen.

Falls wir Ihr Interesse am Erwerb eines Namensschildes und/ oder eines Hausnummernschildes geweckt haben sollten, melden Sie sich bitte auf der Gemeindeverwaltung in Räsa bzw. in der Außenstelle in Pferdsdorf, oder hinterlassen eine Nachricht im jeweiligen Briefkasten.

Rückfragen sind selbstverständlich auch telefonisch möglich. 

Roland Ernst
Bürgermeister

 


<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte